Archiv der Kategorie: Verein

Presserat als Totengräber der Pressefreiheit?

Als „krasse Fehlentscheidung“ und „Liebedienerei gegenüber dem Überwachungs- und Bevormundungsstaat“ hat der DJV-Brandenburg die dem Magazin „PC-Welt“ erteilte Rüge des Deutschen Presserats bezeichnet und eine Rücknahme dieser „Skandal-Entscheidung“ gefordert. Die Fachzeitschrift hatte in ihrer Ausgabe 10/2008 über sogenannte „Hacker-Tools“ berichtet, die für jedermann im Internet verfügbar sind. Dabei wurde allgemein dargestellt, wozu solche PC-Programme genutzt werden können, etwa für Administratoren von Firmen-Netzwerken, die die Datensicherheit prüfen möchten. „PC-Welt“ nannte weder Bezugsquellen, z.B. Links für einen Download, noch wurden Gebrauchsanleitungen veröffentlicht. Presserat als Totengräber der Pressefreiheit? weiterlesen

Erster DJV-Insolvenzantrag in Berlin – DJV-Brandenburg zur Hilfe für die Opfer bereit

Mit dem DJV-Berlin hat zum ersten Mal in der deutschen Verbands- und Gewerkschaftsgeschichte ein mitgliederstarker Verband Insolvenz beantragt. „Das ist ein Menetekel für den ganzen Deutschen Journalisten-Verband. Der Bundesverband hat in unsolidarischer Weise dem DJV-Berlin die Hilfe verweigert, aber zugleich den abgespaltenen Neugründungen massiv geholfen,“ kritisierte Brandenburgs Vizechef Klaus Minhardt den Bundesvorsitzenden Konken. Minhardt weiter: „Hier war eine Gelegenheit, den bei allen Gerichten gescheiterten Ausschlußplan von 2004 doch noch durchzuziehen. Und man hat sie genutzt.“ Erster DJV-Insolvenzantrag in Berlin – DJV-Brandenburg zur Hilfe für die Opfer bereit weiterlesen

DJV-Bundesverband kassiert schwere Niederlage beim Bundesverfassungsgericht

Der Versuch des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV), den Landesverband Brandenburg auszuschließen, ist endgültig gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde des DJV gegen Urteile der Zivilgerichte, die den Ausschluß als willkürlich und rechtswidrig verworfen hatten, wegen nicht gegebener Erfolgsaussicht gar nicht erst zur Entscheidung angenommen (BVerfG, 1 BvR 3068, Beschluß vom 9. Januar 2007). Der Beschluß ist unanfechtbar. DJV-Bundesverband kassiert schwere Niederlage beim Bundesverfassungsgericht weiterlesen

Neue Fachausschussvorsitzende Online und Europa

Der erfahrene Journalist Jörg Rittweger ist ab sofort für unseren Fachausschuss Online Journalismus zuständig. Er war bereits als Fachausschussvorsitzender in Baden-Württemberg für dieses Gremium mehrere Jahre tätig. Unser Fachausschussvorsitzender Klaus D. Minhardt verzichtet auf den Vorsitz und wird Herrn Rittweger als Stellvertreter zur Seite stehen. Herr Minhardt übernimmt ab sofort den unbesetzten Fachausschuss Europa und wird sich verstärkt um die Zusammenarbeit mit den Ländern Frankreich und Schweiz kümmern.

Erste deutsche Gewerkschafts-Insolvenz beantragt

Es ist ein in der deutschen Gewerkschafts- und Verbandsgeschichte bislang einmaliger Vorgang: Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) setzt alles daran, einen seiner eigenen Landesverbände, nämlich den in Brandenburg, finanziell zu ruinieren und in die Pleite zu treiben. Jüngster Höhepunkt des bizarren Krieges unter Journalisten-Funktionären: Kaum lag der genervte Brandenburger Landesvorsitzende Torsten Witt mit einem schweren Schlaganfall in einer Berliner Klinik, stellte der DJV-Bundesverband gegen den Landesverband beim Amtsgericht Potsdam einen Insolvenzantrag. Erste deutsche Gewerkschafts-Insolvenz beantragt weiterlesen

Hans Werner Conen neuer DJV-Vorsitzender in Brandenburg

Hans Werner Conen ist neuer Vorsitzender des DJV-Landesverbands Brandenburg; er wird das Amt am 1. Januar 2007 von Torsten Witt übernehmen, der sich nach einem schweren Schlaganfall auf Rat seiner Ärzte ganz auf die Wiederherstellung seiner Gesundheit konzentrieren will. Conen würdigte bei der Wahl, die Witt in die Berliner Reha-Klinik einberufen hatte, in der er behandelt wird, seinen Vorgänger: „Ohne Torsten Witt und seine allgegenwärtige, kluge und erfolgreiche Verteidigung gegen die willkürlichen und rechtswidrigen Angriffe aus dem Bundes-DJV gäbe es den DJV-Brandenburg schon lange nicht mehr.“

Hans Werner Conen neuer DJV-Vorsitzender in Brandenburg weiterlesen

Brandenburg sagt dem DJV-Bildungswerk leise servus

Nein zu maroden Finanzen und erfolglosen Konzepten! Der DJV-Brandenburg ist aus dem Bildungswerk des DJV-Bundesverbandes ausgetreten. Das erklärte Vorstandsmitglied Hans Werner Conen am 12. September 2005 vor der Mitgliederversammlung des Vereins in Bonn. Nach seinen Worten ist Brandenburg nicht länger bereit, die teure Mißwirtschaft und ein gänzlich am Markt vorbeigehendes Seminarangebot durch Subventionen mitzufinanzieren. Brandenburg sagt dem DJV-Bildungswerk leise servus weiterlesen