Der Staatssender ZDF und die Anweisungen der Regierung

Dr. Wolfgang Herles, früher Leiter ZDF-Studio Bonn und später Redaktionsleiter und Moderator aspekte, erklärt in einem Interview, dass man selbstverständlich Anweisungen der Regierung befolgen musste und dass man Themen vorgegeben bekam. Dabei fielen öfters auch wichtige Themen unter den Tisch.

Die Staatsferne der öffentlich-rechtlichen Sender ist reines Wunschdenken. Die Praxis belegt das Gegenteil.

Das komplette Interview:

Und die entscheidenden Worte daraus:

Mittlerweile hat Herles einen Text zu den Vorwürfen veröffentlicht:

Meinungsfreiheit: Anordnung zur Anpassung?

 

Schreibe einen Kommentar