Die Zukunft des Journalismus

Der Journalismus leistet einen wichtigen Beitrag zu einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft – wann dieser Satz, fragt Professor Alexander Filipović in der zweite Folge der Sendereihe „Medienethik“ im Gespräch mit Jörg Sadrozinski. Der Journalist hat unter anderem für den NDR, tagesschau.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und leitet nun die renommierte Deutsche Journalistenschule (DJS) in München. Gemeinsam wagen Alexander Filipović und Jörg Sadrozinski eine Analyse zum Status quo des Journalismus: Was sind die aktuellen Tendenzen? Wo entsteht gerade etwas Neues? Wo haben wir Grund, auf den Journalismus zu schimpfen? Und wie bekommen wir den Journalismus, den wir haben wollen?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.